x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Montag, 20 2020.0505.1919 19:02 19:02
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Belagerung der Jedi: Zustand der Galaxis

Lanceloth0 Kommentare

Seht euch den neuesten Geheimdienstbericht von Sith-Lord Lana Beniko an und erfahrt, was in der Galaxis von Star Wars™: The Old Republic™ aktuell vor sich geht, um auf das nächste Spiel-Update 5.10 'Belagerung der Jedi' vorbereitet zu sein.

GEHEIMDIENSTBERICHT DER ALLIANZ: NR. 495-22

BETREFF: STATUS UND GESINNUNG DER GALAKTISCHEN GRUPPIERUNGEN

AUTORIN: BENIKO, LANA

ZUSAMMENFASSUNG: Ein Krieg zwischen der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium ist unvermeidlich. Da die Allianz nicht allein bestehen kann, sind beide Gruppierungen bestrebt, sich unsere Loyalität zu sichern; angesichts der enormen Fähigkeiten der Individuen in unseren Reihen ist unsere Freundschaft viel begehrenswerter als unsere Feindschaft. Dies gibt uns die Möglichkeit, unsere Kampagne fortzusetzen und Einfluss auf die galaktischen Geschehnisse zu nehmen, ohne die operative Autonomie zu verlieren.

HISTORISCHE DATEN ZUR IDENTIFIZIERUNG WÄHLEN

Galaktische Republik

Der Krieg gegen das Ewige Imperium von Zakuul hat die Republik schwer getroffen, und die Kämpfe zwischen kompromisslosen Anhängern der ehemaligen Kanzlerin Saresh und moderateren Stimmen behinderten die Wiederaufbaubemühungen erheblich. Mit dem öffentlichen Sturz von Saresh übernahmen die Gemäßigten schließlich die Kontrolle über den Senat, der nun von Kanzlerin Galena Rans angeführt wird.

Als Veteranin und Ehepartnerin eines ehemaligen Oberbefehlshabers der Republik hat Rans enge Beziehungen zum Militär. Mit der anhaltenden Unterstützung des derzeitigen Oberbefehlshabers, Jace Malcom, hat Kanzlerin Rans die strategischen Positionen der Republik in der gesamten Galaxis erfolgreich gestärkt. Die Ressourcenknappheit ist jedoch nach wie vor ein Problem, sodass die Republik zwar gut positioniert ist, um die bestehenden Gebiete zu verteidigen, die Fähigkeit, Streitkräfte für offensive Kampagnen einzusetzen, ist jedoch stark begrenzt.

Jedi-Orden
Informationen über den Status und den Aufenthaltsort der Jedi sind immer noch schwer zu bekommen. Eine eher symbolische Präsenz befindet sich noch auf Tython. Sie behauptet, die letzte ihres Ordens zu sein, aber regelmäßige Begegnungen mit anderen Jedi in der ganzen Galaxis deuten darauf hin, dass dies offensichtlich nicht der Wahrheit entspricht und vielleicht Teil einer größeren Initiative zur Verschleierung der derzeitigen Mitgliederzahlen des Ordens ist.

Wenn es einen funktionierenden Jedi-Rat gibt, ist dieser verborgen. Die Person, die man am wahrscheinlichsten unter der erneuerten Jedi-Führung vermuten würde, Satele Shan, scheint keine Verbindung mehr zu den Operationen des Ordens zu haben. Gerüchte deuten darauf hin, dass sie damit begonnen hat, ihre eigenen Schüler in einer versteckten Akademie auf Coruscant auszubilden, aber unsere Agenten konnten diese Gerüchte bisher weder bestätigen noch widerlegen.

Basierend auf den Informationen, die wir gesammelt haben, glaube ich, dass die Jedi die Möglichkeit ernst nahmen, dass ihr Orden durch das Ewige Imperium zerstört werden könnte, und sich daher dezentralisiert haben, um ihre langfristigen Überlebenschancen zu verbessern. Ausgefeilte Verschwörungen waren noch nie eine Stärke der Jedi, also vermute ich, dass sie nur auf den Zeitpunkt warten, bis die Umstände eine Wiedervereinigung erfordern.

Sith-Imperium

Obwohl auch das Sith-Imperium im Krieg gegen Zakuul schwere Verluste erlitten hat, ermöglichte Darth Acinas Alleinherrschaft es ihr, die Ressourcen ihrer Regierung nach Ende des Krieges effizienter zu verwalten. Als Folge davon ist die imperiale Flotte der republikanischen zahlenmäßig überlegen, mit entsprechend höheren Truppenzahlen. Die Bemühungen, nicht-menschliche Fremdlinge in das Militär zu integrieren, waren überraschend erfolgreich und haben die Reihen des Imperiums weiter aufgefüllt.

Acinas Niederlage auf Iokath hat diese beeindruckenden Truppen- und Schiffszahlen nicht spürbar verringert, aber sie werden jetzt anders eingesetzt. Acinas Nachfolger, Imperator Vowrawn, ist bekannt für seine Machtspiele unter hochrangigen Sith, und seitdem er das Kommando hat, sind die entscheidenden Personen noch misstrauischer als unter Acinas Herrschaft. Dadurch bewegen sie ihre Kräfte konservativer und haben Angst, zu viel zu riskieren, und sich verwundbar zu machen. Dies könnte der Republik neue Möglichkeiten bieten.

Vor ihrem Tod konsolidierte Kaiserin Acina den Rat der Sith auf fünf Sitze, vermutlich, um Streitigkeiten zu verringern und die Entscheidungsfindung zu vereinfachen. Imperator Vowrawn hat nichts unternommen, um diese Änderung rückgängig zu machen. Die aktuellen Sitze, ihre Inhaber und Einflusssphären sind:

Sith-Doktrin: Darth Anathel

  • Altes Wissen
  • Mysterien
  • Sith-Philosophie

Militärkommando: Darth Krovos

  • Verteidigung des Imperiums
  • Militäroffensive
  • Militärstrategie

Wissenschaftsforschung: Darth Malora

  • Technologie
  • Biotische Wissenschaften

Zivile Verwaltung – Darth Shaar

  • Produktion und Logistik
  • Recht und Gerechtigkeit

Galaktischer Einfluss– Darth Xarion

  • Sith-Geheimdienst
  • Expansion und Diplomatie

Huttenkartell

Die Hutten haben in den letzten Jahren stetig an Stärke gewonnen und verhandelt, bis hin zur ""einvernehmlichen Annullierung"" des Vertrages, den die Republik ihnen nach dem Makeb-Debakel auferlegt hat. In Anbetracht der Chancen, die sich aus der jüngsten Nahrungsmittelknappheit ergeben, boten die Hutten der Republik eine gigantische Spende von Nahrungsmitteln als Gegenleistung für die friedliche Beendigung des Vertrags an. Der Hutte, der dieses Geschäft in die Wege geleitet hat, Brogol, ist zum Anführer des Kartells aufgestiegen. Mit Verweis auf eine alte Tradition hat er seinen eigenen Titel gewählt und nennt sich nun ""Souveräner Magnat"".

Unter Brogols Führung haben die Hutten ihre Geschäftsinteressen weitgehend verlagert, um sich auf Glücksspiel, den Spice-Markt und damit verbundene ""Unterhaltungs""-Investitionen zu konzentrieren, während sie ihre Aktivitäten im Sklavenhandel und an territorialen Beteiligungen reduziert (wenn auch nicht eingestellt) haben. Nar Shaddaa ist wieder einmal eine geschäftige neutrale Zone des galaktischen Handels, und da die Republik und das Imperium ihre Lieferketten zur Vorbereitung auf den Krieg sichern, könnten die riesigen Schmuggel- und Handelsnetze der Hutten bald zum besten und zuverlässigsten Logistikknoten der Galaxis werden.

Zakuul

Die Unabhängigkeit von der gefallenen Herrscherfamilie hat wenig dazu beigetragen, die Aussichten für Zakuul zu verbessern. Das Ausmaß, in dem sich die Gesellschaft von Zakuul auf Valkorion und den Ewigen Thron verließ, wird von Tag zu Tag deutlicher. Die Bequemlichkeiten und Technologien ihres täglichen Lebens wurden vollständig durch riesige, automatisierte Systeme wie die Ewige Flotte ermöglicht, die einen konstanten Nachschub von Ressourcen aus unzähligen unbekannten Welten im Wilden Raum plünderte. Eine Tatsache, die die Bewohner von Zakuul gerne ausblenden. Niemand stellte die Quelle der Geschenke ihres Ewigen Imperators in Frage; man feierte lieber die offensichtliche Großzügigkeit, mit der er sie teilte.

Ohne ihre früheren Unterstützungssysteme hat die neue Regierung von Zakuul versucht, diplomatische und wirtschaftliche Beziehungen zu den Kernwelten aufzubauen. Verständlicherweise war dies nicht sehr erfolgreich. Nur wenige Welten waren begierig darauf, mehr von ihren Ressourcen an jenen Planeten abzugeben, der schon so viel von ihnen gestohlen hatte. Infolgedessen kommt die einzige Unterstützung für Zakuul letztendlich von einem kleinen Konsortium von Unternehmen. Ich vermute, dass viele dieser Unternehmen in Wirklichkeit Strohmänner der kriminellen Exchange-Organisation sind, doch die Ermittlungen unserer Agenten dauern noch an.

Galaktische Republik

Der Krieg gegen das Ewige Imperium von Zakuul hat die Republik schwer getroffen, und die Kämpfe zwischen kompromisslosen Anhängern der ehemaligen Kanzlerin Saresh und moderateren Stimmen behinderten die Wiederaufbaubemühungen erheblich. Mit dem öffentlichen Sturz von Saresh übernahmen die Gemäßigten schließlich die Kontrolle über den Senat, der nun von Kanzlerin Galena Rans angeführt wird.

Als Veteranin und Ehepartnerin eines ehemaligen Oberbefehlshabers der Republik hat Rans enge Beziehungen zum Militär. Doch der Tod von Jace Malcom und die Niederlage der Republik auf Iokath haben ihren Einfluss beeinträchtigt und den Stimmen der Opposition neue Nahrung gegeben. Während Rans darum kämpft, einen neuen Oberbefehlshaber zu ernennen, haben ihre Gegner die anhaltende Ressourcenverknappung angeführt, um weitere Militärausgaben zu begrenzen, sodass die strategische Gesamtposition der Republik in der Galaxis geschwächt ist. Sie wird schlecht gerüstet sein, um ihre Territorien gegen die Invasion der Sith zu sichern.

Jedi-Orden

Informationen über den Status und den Aufenthaltsort der Jedi sind immer noch schwer zu bekommen. Eine eher symbolische Präsenz befindet sich noch auf Tython. Sie behauptet, die letzte ihres Ordens zu sein, aber regelmäßige Begegnungen mit anderen Jedi in der ganzen Galaxis deuten darauf hin, dass dies offensichtlich nicht der Wahrheit entspricht und vielleicht Teil einer größeren Initiative zur Verschleierung der derzeitigen Mitgliederzahlen des Ordens ist.

Wenn es einen funktionierenden Jedi-Rat gibt, ist dieser verborgen. Die Person, die man am wahrscheinlichsten unter der erneuerten Jedi-Führung vermuten würde, Satele Shan, scheint keine Verbindung mehr zu den Operationen des Ordens zu haben. Gerüchte deuten darauf hin, dass sie damit begonnen hat, ihre eigenen Schüler in einer versteckten Akademie auf Coruscant auszubilden, aber unsere Agenten konnten diese Gerüchte bisher weder bestätigen noch widerlegen.

Basierend auf den Informationen, die wir gesammelt haben, glaube ich, dass die Jedi die Möglichkeit ernst nahmen, dass ihr Orden durch das Ewige Imperium zerstört werden könnte, und sich daher dezentralisiert haben, um ihre langfristigen Überlebenschancen zu verbessern. Ausgefeilte Verschwörungen waren noch nie eine Stärke der Jedi, also vermute ich, dass sie nur auf den Zeitpunkt warten, bis die Umstände eine Wiedervereinigung erfordern.

Sith-Imperium

Obwohl auch das Sith-Imperium im Krieg gegen Zakuul schwere Verluste erlitten hat, ermöglichte Darth Acinas Alleinherrschaft es ihr, die Ressourcen ihrer Regierung nach Ende des Krieges effizienter zu verwalten. Als Folge davon ist die imperiale Flotte der republikanischen zahlenmäßig überlegen, mit entsprechend höheren Truppenzahlen. Die Bemühungen, nicht-menschliche Fremdlinge in das Militär zu integrieren, waren überraschend erfolgreich und haben die Reihen des Imperiums weiter aufgefüllt. Zusammen mit ihrer erfolgreichen Kampagne auf Iokath sitzt Acina fester auf dem Thron als je zuvor.

Ähnlich beeindruckend ist die Koordination der Streitkräfte des Imperiums. Acinas geringe Toleranz gegenüber Machtspielen und Verrat hat eine Atmosphäre geschaffen, in der die Sith nicht mehr ständig damit rechnen müssen, dass ihnen Rivalen in den Rücken fallen – und ihre Kommandanten sind eher bereit, sich voll und ganz für ihre Einsätze aufzuopfern. Wenn es Acina gelingt, diesen neuen Status quo aufrechtzuerhalten, werden ihre Streitkräfte in der Lage sein, im Falle eines Krieges aggressiv in die Gebiete der Republik einzufallen.

Als Teil ihrer Bemühungen, Streitigkeiten zu verringern und die Entscheidungsfindung zu vereinfachen, hat Kaiserin Acina den Rat der Sith von zwölf auf fünf Sitze reduziert. Die aktuellen Sitze, ihre Inhaber und Einflusssphären sind:

Sith-Doktrin: Darth Anathel

  • Altes Wissen
  • Mysterien
  • Sith-Philosophie

Militärkommando: Darth Krovos

  • Verteidigung des Imperiums
  • Militäroffensive
  • Militärstrategie

Wissenschaftsforschung: Darth Malora

  • Technologie
  • Biotische Wissenschaften

Zivile Verwaltung – Darth Vowrawn

  • Produktion und Logistik
  • Recht und Gerechtigkeit

Galaktischer Einfluss – Darth Xarion

  • Sith-Geheimdienst
  • Expansion und Diplomatie

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.

Ich habe mein Passwort vergessen